F a r c h t e n s e e

 

 

1) Um zur Verordnung bezüglich des Badeverbotes am Farchtensee keine Negativbeispiele zu setzten,  

    wird um folgendes ersucht:

 

          1. Den Surfsport im See zu unterlassen

 

          2. Die PKW's nicht am Seegrund abzustellen

 

3. Das Parkverbot entlang des Seestraße zu beachten, (vlg. Mahr hat uns erlaubt,wenn 

    Platz vorhanden ist, die Autos bei der Mühle abzustellen).

 

2) Das Ruderboot befindet sich  in der Bootshütte, und kann zum Fischen verwendet werden.

 

3) In der Forstdirektion besteht die Möglichkeit den Badeplatz bzw. Badehütte zu reservieren.